Schokobrötchen | Vegan & gesünder

Dieses Rezept raubt alle Herzen! Meins hat es auch erwischt 😀

Hier kommen einfach Kindheitserinnerungen hoch.

Ein fluffiger Traum! Ich hatte sie vor ein paar Monaten schonmal gemacht, aber da wurden sie nicht SO fluffig wie dieses Mal!

Um den ganzen noch einen drauf zu setzten habe ich sie noch mit Schokocreme gefüllt.

Ein absolutes Highlight! Aber auch ohne Füllung schmecken sie einfach nur HIMMLISCH!

Vegane Schokobrötchen

Zutaten
  

  • 130 g Sojaquark Sojajoghurt geht notfalls auch
  • 17 g frische Hefe oder 7g Trockenhefe
  • 30 g pflanzliche Margarine raumtemperatur
  • 50 g Zucker/Kokosblütenzucker oder anderer *
  • 50 ml warmes bis heißes Wasser
  • 300 g Mehl Ich habe Dinkelmehl Typ 630 verwendet
  • 60 g Schokodrops zartbitter
  • Eine Prise Salz

Anleitungen
 

  • Sojaquark mit Wasser und Zucker verrühren. Die Mischung sollte nun lauwarm sein. Die frische Hefe/Trockenhefe dazugeben, gut mischen und auflösen lassen. Für 2 min ruhen lassen.
  • Das Mehl mit dem Salz mischen und die Hefemischung & Margarine dazugeben. Alles gut zu einem Teig kneten (~5 min) und diesen für 30-60 min an einem warmen Ort gehen lassen. Es dürfen nicht über 40°C sein, sonst gehen die Hefebakterien kaputt und der Teig geht nicht auf.
  • Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Teig nochmals ca. 5 min gut kneten und die Schokodrops unterkneten. Kleine Brötchen Formen. Optional für eine schöne Farbe: mit etwas verdünntem Dattelsirup oder Kokosblütensirup bestreichen. Für ca. 30 min goldgelb backen. Tipp: wenn die Brötchen noch etwas warm sind schmecken sie am besten!
  • Wer möchte kann die Brötchen jetzt noch mit einer Füllung versehen. Dafür ein kleines Loch in eine Seite reinpieksen und fast bis zur anderen seite durchstechen. Mit einem Spritzbeutel Schokocreme oder Schoko-Nussmus hineinspritzen.

Wenn du eines meiner Rezepte ausprobierst, freue ich mich auf dein Feedback! Verlinke @ginaa_marie99 , damit ich deine Kreation in meiner Story teilen kann 🙂

Leave A Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.